Folge “und was esst ihr so?”

Frohe Weihnachten!

…und besinnlich-kulinarische Stunden!

Von Krapfen, Karpfen und allerlei Weihnachtsgenuss

Bevor wir uns den Weihnachtsplätzchen, Gänsekeulen, Bechern voller Glühwein und all den anderen Christkindl-Genüssen hingeben, wollen wir euch heute am Heilig Abend ein paar weihnachtliche Spezialitäten aus Österreich näher bringen. Ob auf dem Weihnachts…sorry… Christkindlmarkt oder zu Hause: so mancher Weihnachtsschmaus war neu für uns. Die Maroni kennen wir aus Deutschland, hier scheinen sie aber ein bisschen verbreiteter zu sein. Jedenfalls sind sie fester Bestandteil jedes Weihnachtsmarktes. Ben und ich sprechen heute über unsere Erlebnisse und Erfahrungen mit den edlen Kastanien.

Mein besonderes Highlight auf dem Salzburger Weihnachtsmarkt sind die  Bauernkrapfen mit Sauerkraut – wahlweise mit Ribisl (die erklären wir euch in einer der kommenden Folge). Ich habe euch mal ein Bauernkrapfen-Rezept für diesen recht mächtigen Advents-Snack herausgesucht. Ich kann ihn nur empfehlen! Was es mit diesen Leckereien auf sich hat und was man in den verschiedenen Teilen Österreichs unter dem Christbaum verspeist, erfahrt ihr in unserer Weihnachtsfolge Österreich verstehen. Wenn ihr wissen wollt, was Kärnten, Salzburg, Tirol und die anderen Regionen Österreichs in Bezug auf weihnachtliche Kulinarik unterscheidet, macht das Licht aus, zündet die 4 Kerzen des Adventskranzes an und lasst lasst euch von Ben und mir in weihnachtliche Stimmung bringen. Unsere Kärntner Kollegin Sabine kommt auch zu Wort und weiht uns in die Geheimnisse der Kärntner Weihnachtsküche ein. Zum Nachlesen, findet ihr den aktuellen Artikel zum Thema Weihnachtsessen in der Wiener Zeitung.

Wir sind gespannt, was ihr in den Weihnachtstagen verspeist. Traditionell oder jedes Jahr etwas neues? Wir sind gespannt.

Nun aber wünschen wir euch besinnlich-schöne Weihnachtstage, fleißige Weihnachtsmänner und Christkinder vor allem aber einen starken Magen für all die Leckereien unter dem Weihnachtsbaum!

Frohe Weihnachten sagen
Ben & Julia


 

2 Kommentare ↓

2 Kommentare zu “Frohe Weihnachten!”

  1. Petrus* 28. Dezember 2011 um 10:09 #

    Liebe Julia, lieber Ben,

    nun auch dieser Podcast war ja echt vom Inhalt sehr unterhaltsam!
    Ihr macht Euch auch immer viel Mühe, dass kann ich auch sehr gut beurteilen, weil ich ähnliche Aktionen mit Filmschnitt-Projekten mach.

    Bloss nun habt ihr gerade in der Vor- und Weihnachtszeit in zu kurzer Folge zuviel ähnliche Podcasts über das Essen gebracht, da bleibt dann doch das Feedback etwas aus. Darum „Weniger ist oft Mehr“ !
    Nun ich hoffe, ihr seid gut durch die „kalorienreichen“ Tage gekommen !!

    Euer Petrus*

    • Julia 31. Dezember 2011 um 17:37 #

      Lieber Peter,

      vielen lieben Dank für das Feedback. Ja, einen gewissen Aufwand bedeutet das alles schon. Aber es lohnt sich :-)Warum wir so oft übers Essen sprechen? Tja….da hat uns wohl die Weihnachtszeit stark inspiriert 🙂

      Bald bringen wir zum neuen Jahr auch wieder andere Themen !!!

Sag uns was du denkst