Folge “und es schmeckt doch”

Bier – Deutschland vs. Österreich

Julia ist zurück aus dem Urlaub und wir waren zu Gast bei Stiegl in Salzburg. Bier ist ja bekanntlich eines der Getränke, die in Deutschland am meisten getrunken werden. Da aber die Österreicher auch nicht allzu schlecht dastehen und zumindest laut Wikipedia auf Platz drei der meisten Biertrinker in stehen wollten wir uns des Themas etwas intensiver annehmen.

Aus diesen und weiteren Gründen wollten wie einfach mal über das „flüssige Gold“ sprechen. Da in Salzburg eine Brauerei präsenter ist als alles Andere (Manche munkeln, sogar präsenter als Mozart) haben wir uns kurzerhand bei Jochen Hencke (@Schneeengel) eingeladen um mit ihm über seinen Arbeitgeber und den Gerstensaft zu reden.

Treffpunkt war die Stiegl Brauwelt, was auch die doch sehr lauten Hintergrundgeräusche erklärt. Gesprochen haben wir über seine Arbeit als Social Media Manager bei Stiegl, natürlich über Bier, Alsterwasser (ein Wort, dass in Österreich überhaupt nicht verstanden wird) und ein paar weitere Ausdrücke, die dem Jochen eingefallen sind und man in Deutschland nicht gebraucht.

Zum Beispiel sagt man in Österreich nicht Kasten  sondern Kiste. Genauso wie sich hier „alles ausgeht“ und dass er in den nächsten tagen, wegen seiner Sponsion, auch offiziell mit seinem Titel angesprochen werden darf. Wobei das Thema mit den Titeln in Österreich in einem der folgenden Podcasts ausführlich behandelt wird.

Euch jetzt auf jeden Fall viel Spaß beim zuhören und wir lesen und hören uns in den nächsten Tagen zur nächsten Folge.

 

1 Kommentar ↓

Ein Kommentar zu “Bier – Deutschland vs. Österreich”

  1. Giovanni 28. Oktober 2011 um 9:17 #

    Hallo Ben, als Italiener habe ich deinen interressanten Post gelesen und mir ein Glas italienischen Rotwein gegönnt 😉

Sag uns was du denkst