Folge “Der Mythos Arlberg”

Alpiner Skilauf und wo er wirklich herkommt

Wie schon im letzten Beitrag erwähnt haben Julia und ich uns auf der ITB in Berlin getroffen. Da dort gefühlt ganz Österreich ebenfalls anwesend war mussten wir die Chance ergreifen und uns einen weiteren Interviewpartner greifen. Dieses Mal ist es Martin Ebster vom Tourismusverband St.Anton am Arlberg geworden.

Nach dem ich schon seit ich drei bin skifahren kann und mir einige Berge und auch Skigebiete in Österreich sehr bekannt sind, ist es für Julia doch immer noch eher eine Faszination, die sie aus dem Trockenen heraus betrachten muss – skifahren wird sie dann sich in einer der Hamburger Skihallen lernen.

Nichts desto trotz ist auch ihr der Mythos „Arlberg“ und „Die Wiege des Alpinen Skilaufs“ in ihrer Zeit in Österreich untergekommen. Warum aber gerade der Arlberg die Wiege des Alpinen Skilaufs ist, klären wir in der heutigen Folge.

Man sollte allerdings auch beachten, dass es sich dabei nur um den „Alpinen“-Skilauf handelt und nicht um das Skifahren alleine. Das wurde bereits vor vielen Jahrhunderten in den nordischen Ländern erfunden.

Aber hört selbst:

 

1 Kommentar ↓

Ein Kommentar zu “Alpiner Skilauf und wo er wirklich herkommt”

  1. Petrus* 12. April 2012 um 22:38 #

    Hallo Julia, hallo Ben!

    Na das war doch wieder mal ein lustiger- interessanter Podcast wo ich endlich auch mal im August schon Ski fahren kann -:)
    Schön ist es, dass ihr Euch Personen aus der Region als Gesprächspartner ins Studio (ITB) holt, das lockert alles sehr auf!

    Euer Petrus

Sag uns was du denkst